klar

Damit Sie Ihr unternehmerisches Anliegen in die Tat umsetzen können, bieten wir Ihnen im Unternehmensbereich den Einstieg zu unseren Serviceangeboten. Die Inhalte unterliegen den Vorgaben der Europäischen Dienstleistungsrichtlinie. Bitte nutzen Sie deshalb auch die Möglichkeit sich bei Bedarf an einheitliche Ansprechpartner des Landes Niedersachsen zu wenden.

Ausländische Berufsqualifikation Anerkennung von Gesundheitsfachberufen

Wenn Sie Ihren Abschluss in einem Gesundheitsfachberuf im Ausland erworben haben, können Sie die Gleichwertigkeit Ihres Abschlusses mit dem deutschen Abschluss durch die zuständige Stelle überprüfen lassen.

Zu den Gesundheitsfachberufen zählen folgende Berufe:

  • Altenpfleger/-in
  • Diätassistent/in
  • Ergotherapeut/-in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Hebamme/Entbindungspfleger
  • Logopädin/Logopäde
  • Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in
  • Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in
  • Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in
  • Medizinisch-technische/r Assistent/in in der Funktionsdiagnostik
  • Orthoptist/in
  • Pharmazeutisch-technische/r Assistent/-in
  • Physiotherapeut/in
  • Podologin/Podologe

Und aktuell noch (bis zum 31.12.2018) folgende Weiterbildungen:

  • Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Fachkraft für onkologische Pflege
  • Fachkraft für psychiatrische Pflege
  • Fachkraft für operative und endoskopische Pflege
  • Fachkraft für Hygiene in der Pflege
  • Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
  • Pflegedienstleiterin, Pflegedienstleiter
  • Fachkraft für sozialpsychiatrische Betreuung
  • Fachkraft Frühe Hilfen - Familienhebamme oder Fachkraft Frühe Hilfen - Familienentbindungspfleger, Fachkraft Frühe Hilfen - Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in

Quelle: Serviceportal Niedersachsen (Linie6PLus)

zum Seitenanfang