klar

Für Bürger - Leistungsfinder

Damit wir Ihnen detaillierte und passgenaue Informationen liefern können, geben Sie bitte den Ort an, an dem Sie wohnen oder an dem Sie mit der Verwaltung in Kontakt treten möchten.

Kredit für den Bau oder Kauf eines KfW-Effizienzhauses beantragen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz.

Sie können einen Kredit von bis zu EUR 120.000 für den Neubau oder Kauf eines KfW-Effizienzhauses bekommen.

Gefördert wird:

  • beim Neubau: die Baukosten (inklusive Planungskosten ohne Grundstückskosten),
  • beim Kauf: den Kaufpreis für das Wohngebäude (ohne Grundstückskosten).

Keine Förderung bekommen Sie:

  • für Ferienhäuser und -wohnungen,
  • bei Umschuldungen bestehender Kredite,
  • bei Nachfinanzierungen bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben.

Für energieeffiziente Gebäude gibt es einen Maßstab, den KfW-Effizienzhaus-Standard. Je niedriger die Zahl, desto effizienter ist Ihr Haus und umso weniger Energie brauchen Sie. Folgende Standards werden gefördert:

  • KfW-Effizienzhaus 40 Plus
    • Tilgungszuschuss von maximal EUR 30.000 des Kreditbetrags
  • KfW-Effizienzhaus 40
    • Tilgungszuschuss von maximal EUR 24.000 des Kreditbetrags
  • KfW-Effizienzhaus 55

Tilgungszuschuss von maximal EUR 18.000 des Kreditbetrags

Sie müssen alle Unterlagen aufbewahren, die mit den förderfähigen Kosten zu tun haben.

Die Anträge zur Förderung bearbeitet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Sie haben keinen Anspruch auf die Bewilligung der Förderung.
 

Quelle: Serviceportal Niedersachsen (Portalverbund des Bundes und der Länder)

zum Seitenanfang