klar

Für Bürger - Leistungsfinder

Damit wir Ihnen detaillierte und passgenaue Informationen liefern können, geben Sie bitte den Ort an, an dem Sie wohnen oder an dem Sie mit der Verwaltung in Kontakt treten möchten.

Maßnahmen in Übergangs- und Küstengewässern Förderung

Küstennahe Bereiche der Nordsee und auch die durch Salzwasser geprägten Mündungsbereiche der Flüsse sind vielfach durch wasserbauliche Maßnahmen und stoffliche Beeinträchtigungen der Wasserqualität belastet.

Mit der Fördermaßnahme Übergangs- und Küstengewässer werden Vorhaben unterstützt, die der Verbesserung des Umweltzustandes in den Übergangs- und Küstengewässern, der insbesondere durch diffuse Belastungen aus der Landwirtschaft und durch Anforderungen der Schifffahrt gefährdet wird, dienen. Hiermit sollen insbesondere die Zielerreichung der EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) sowie der EG-Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (EG-MSRL) sichergestellt sowie gleichzeitig die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums gestärkt und das natürliche Erbe erhalten werden. Hiervon profitiert auch die Nordsee insgesamt.

Quelle: Serviceportal Niedersachsen (Portalverbund des Bundes und der Länder)

zum Seitenanfang